MATTHIAS ENGERT
Metallgestaltung

             Stand: 06.07.2016

skulpturen


Matthias Engert entwickelt freie konstruktive Kompositionen, wobei er sich häufig innerhalb eines selbst vorgegebenen Rasters bewegt. Dabei arbeitet er ähnlich wie in der Musik, wo aus 8 Tönen und 5 Halbtönen eine Fülle von Möglichkeiten komponiert werden kann.
Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt in der freien Plastik ist die Entwicklung von Codierungen.
Mit diesen Buchstabencodes werden Oberflächen strukturiert. Der Gedanke dabei ist, dass nicht alleine ästhetische Gesichtspunkte das Aussehen bestimmen, sondern aufgrund des gewählten Textes, die umgesetzte Codierung.
Bei der Bearbeitung von Wettbewerben der „Kunst am Bau“ werden auf Ort und Thema bezogene Lösungen erarbeitet.


[Strichcode-Alphabet]


 


Zu weiteren Bildern führt ein Klick auf den Bildausschnitt